Größenverhältnis nach Import in Maya als obj-Datei stimmt nicht mit dem Original im GE

  • Hallo,

    wie kriege ich MAYA dazu das Größenverhältnis gleich beim Import beizubehalten, im Bezug auf das Original im GE.

    Konkret: Ich speichere die i3d als obj. Importiere diese in MAYA, bearbeite sie ohne zu skalieren, exportiere und öffne die neue i3d im GE. Wenn ich jetzt den Orginal-Mod dazu importiere sehe ich, dass die Größe des Mods aus MAYA ca. 15 x größer ist.

    Nachträgliches skalieren fällt aus, weil es sich um DynamicHoses mit Joints handelt.

    Ich glaube ich mache was beim Umwandeln der i3d in obj falsch. Ich habe mal irgendwas gelesen, das vor dem speichern im GE irgendeine Aktion aus dem Menü "Edit" nötig war.

    "Freeze" war es nicht, das habe ich probiert.

    Wer kennt die Antwort auf meine Frage: Wie importiere ich eine i3d richtig in MAYA, sodass das Größenverhältnis gleich bleibt?


    Gruß Remraf

  • Du gehst ganz einfach im GE auf Datei -> Preferences.

    In dem Fenster das sich nun öffnet, findest du einen Scale Factor.

    Dieser steht standardmäßig auf 100. Das änderst du auf 1 und das Modell bleibt beim exportieren in obj auf original Größe.

    Here I am and you will never be able to get rid of me !!

    MODDING - WELT forever ...

  • Ganz herzlichen Dank für Eure Antworten.

    Wusste ich doch, dass da irgendeine Einstellung im GE zu machen ist, bevor man umwandelt.

    Tobi, ich glaube das hast Du mir auch schon mal in einer PN erklärt, hab es aber nicht mehr gefunden! :rolleyes:

    Jetzt schreibe ich es mir auf. :pardon:Damit wäre meine Frage beantwortet.

    Lassen wir den Thread aber noch auf!

    Ich bin gerade dabei mir Hydraulic-Schäuche zu bauen, die direkt in einen Mod eingebaut werden, also nicht über das "DynHose-Script"

    Alex, Du weißt schon, für meinen Bagger. Aber auch für Anbaugeräte dazu, mit internen HydrHoses und Externen, über das Script.

    Bin gespannt wie weit ich komme, aber eigentlich bin ich recht zuversichtlich, dass es klappt. Mein "WoodHarvesterHead" (noch ohne Hoses) aus dem ScorpionKing funktioniert schon mal als Anhänggerät mit dem Bagger.

    Und auch die Holzzange mit Spanngurten fluppt.

    Aber irgendwelche Fragen tauchen dann ja doch wieder auf!!!

    Ah, Tobi, übrigens das Problem, dass sich die Holzzange nach dem Kauf nicht aus dem Boden ziehen ließ, habe ich auch gelöst:

    War so simpel! Einfach nur um 90° drehen, sodass es beim Kauf liegt und nicht steht, und schon geht es.


    Gruß Remraf

  • Hey, da haben wir schon das nächste Problem||

    Habe die Schläuche via EP-Curve erstellt und möchte die jetzt texturieren. Dazu die Stirn-Faces gelöscht. Dann UV > untizied > eine Bahn der "Edges" markiert, die Markierung umgekehrt und im UV-Editor "Move and seek the selected Edges". Darauf hat er den Schlauch aufgeklappt.

    Die UV gedreht um 90° > Im UV-Editor Polygon > unfold (Einstellungen siehe Bild) > Aply

    Den Schlauch markiert > Assign existing Mat. (na die Textur-Datei kennt Ihr ja) ... aber leider sieht das Ergebnis so wie im Bild aus, und nicht wie das von Alex DynHoses.

    Und das versuche ich jetzt schon zum fünften Mal :D Was mache ich den falsch

    Ich hoffe das Bild ist aussagekräftig genug


    Gruß RemrafMAYA UV_DynHose.jpg

  • Hallo Alex,

    das war es leider nicht! Keinerlei Veränderung danach. Auch wenn ich die UV an eine andere Stelle der Grafik schiebe ändert sich nichts, und das ist schon sehr merkwürdig.

    Bei mir tut sich allerdings auch nicht, wenn ich auf "Unfold" gehe, auch, wenn ich alle Einstellungen so gemacht habe wie im Video von "bm-Modding". Heißt die angewählte UV breitet sich nicht aus, sondern bleibt wie vorher????

  • Also wenn sich deine UV nicht ausbreitet, hast du höchst wahrscheinlich einen entscheidenden Schritt vergessen.

    Schau dir am besten noch mal das Video genau an, ob du wirklich alles gemacht bzw die einzelnen Schritte eingehalten hast.

    Here I am and you will never be able to get rid of me !!

    MODDING - WELT forever ...

  • Beitrag von Remraf ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hurra, hurra es hat geklappt.

    Nach unzähligen Versuchen ist mir endlich der Durchbruch gelungen. Der zu texturierende Schlauch hatte wohl Fehler. Da ich aber die Errors in MAYA nicht zu deuten vermag, bin ich nicht drauf gekommen, dass es am Schauch selber lag. Das Programm ist aber auch eine Mimose. Hat mich zig Stunden gekostet. Immerhin hatte ich jetzt genug Übung für die nächsten Projekte.

    Aber jetzt kommen erst noch die Joints und die Unsetzung in der XML.


    Ein, für den Moment glücklicher

    Remraf :drummerGerrit:

  • waschtl

    Hat das Thema geschlossen