Markus' Erlebnisse in Steinbrunn

  • 14. Umstellung?

    Nachdem das Mähen abgeschlossen ist, kann Markus zurück nach Steinbrunn. Das Gras muss jetzt erst einmal trocknen und Carolin's Mutter übernimmt dann das spätere Wenden.


    Markus' Erlebnisse in Steinbrunn 14/1


    Auf seinem eigenen Hof angekommen, muss Markus seine eingelagerten Soja-Bohnen verkaufen, um Platz für neue Bohnen zu haben. Deshalb fährt er diese weg. Doch auch für Markus wird die Situation immer schwieriger. Seit den Protesten sinken die Preise immer mehr. Markus überlegt schon, was er erst einmal machen wird, wenn die er sein Getreide gar nicht mehr los wird.

    Doch zuerst belädt er am Silo seinen Anhänger mit dem Soja.


    Markus' Erlebnisse in Steinbrunn 14/2


    Nun fährt er zwei Anhänger mit diesen zum Händler. Doch als er die Quittung sieht, fällt er fast vom Stuhl: Sonst erhält er fast 800 Euro pro Tonne, jedoch heute nur in etwa 120 Euro pro Tonne. Markus ist so enttäuscht, dass er wutentbrannt mit dem Fendt wegrast.


    Markus' Erlebnisse in Steinbrunn 14/3


    Jedoch hofft er, dass seine Milch beim Aldi gute Preise erzielt, da sie dort frisch zubereitet oder verkauft wird. Doch auch hier macht sich die Politik bemerkbar: Auch die Milch erzielt nur einen zweistelligen Euro-Betrag. Nun bleibt ihm nur eine Option: Die Umstellung auf biologische Landwirtschaft mit Direktvermarktung. Er hofft, dass dies kein Problem wird, da er nur wenig Mineraldünger verwendet und die Spritze nie aus der Halle herausgefahren wird.


    Markus' Erlebnisse in Steinbrunn 14/4


    Noch direkt nachdem Verkauf fährt Markus zur Landwirtschaftskammer, um seine Umstellung zu beantragen.Danach fährt er zurück zum Hof, um die Spritze mit Spritzmitteln im Internet zu inserieren und sich nach einem neuen und vielleicht größeren Striegel umzusehen.

    Auch ich habe eine LS-Story: Meine LS-Story

    Einmal editiert, zuletzt von JoHu31 () aus folgendem Grund: Anpassung Einheiten (von Liter zu Tonne) und Preissturzänderung (20€ zu 120€)

  • Nun fährt er zwei Anhänger mit diesen zum Händler. Doch als er dieQuittung sieht, fällt er fast vom Stuhl: Sonst erhält er fast 800Euro pro Liter, jedoch heute nur in etwa 20 Euro pro Liter. Markusist so enttäuscht, dass er wutentbrannt mit dem Fendt wegrast.

    Kein Wunder, dass bei euren Preisen in Steinbrunn die Industrie auf dem Vormarsch ist! Den Preis für einen Liter Sojamilch möchte ich nicht sehen... =O

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier,FC Köln mein Lebenselixier!
    Rot und Weiß wir werden zu dir stehen,diese Tradition wird nie vergehen!

  • Aber findest du das mit 800 auf 20€ nicht ein bisschen übertrieben?

    Pro Liter in pro Tonne ändern. Und megacompany stimme ich mit dem Preissturz zu. Ansonsten hast du dir wirklich gute Gedanken gemacht mit der Story. Vor allem gefällt mir sehr gut, dass ihr richtig in Stress kommt, weil ihr parallel zu eurem Hof einen zweiten mit bewirtschaften müsst :thumbup: und somit quasi aus einer Story zwei werden ;)

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier,FC Köln mein Lebenselixier!
    Rot und Weiß wir werden zu dir stehen,diese Tradition wird nie vergehen!

  • Danke. Freut mich, wenn du sie gut findest.

    Zitat von JoHu31

    Ich kann das auch gerne auf LS-Einheit ändern, da ich nicht den Durchblick habe, welche Einheit der LS-verwendet.

    Die LS Einheit, nur zum Tipp, ist übrigens € pro 1000 Liter.