Posts by Bertie

    Nutze seit 1991 zufrieden Computer mit dem Apfel. Damals waren die Vorteile der Macintosh für grafische Anwendungen riesig. Microsoft hat dann bald einmal aufgeholt. Und heute ist es wie mit vielen anderen Dingen: Alles und jedes hat Vor- und Nachteile. In diesem Sinne macht hier eine Diskussion über Windows/Mac-OS nicht Sinn.


    Beste Grüsse

    Bertie


    @Admin: Habe die gewünschten Infos aus der Community erhalten (vielen Dank dafür :thumbup:) > Thema kann geschlossen werden.

    6GB Graka würde ich allemal nehmen.


    zum Prozessor raten


    Vielen Dank für euere Einschätzungen :thumbup:


    In einem Testbericht habe ich gelesen, dass ein MacBook mit Grafikkarte ein Teil der Last auf die CPU legt bzw. legen kann. Das stand im Zusammenhang mit Energiesparmassnahmen zur Batterie. Allerdings bin ich in Computertechnik nicht so bewandert.

    LS19 verwendet nur ein Prozessorkern? Wenn das so ist, gibt es meiner Meinung nach für Giants Handlungsbedarf in der Software-Architektur. Da ist ja so, wie wenn ich für einen Düngerstreuer einen 1050er Fendt nehmen würde.


    Ich brauche das MacBook nicht nur zum «farmen» ^^

    Satzherstellung und Bildbearbeitung (nicht Video) sind die Hauptaufgaben. Da reicht aber das Grundmodell locker aus.


    Sonnige Grüsse

    Beat

    Liebe Leute


    Ich bin in der komfortablen Situation, mir in der nächsten Zeit ein MacBook 16" kaufen zu können. Das Budget lässt es zu, zum Grundmodell noch ein Upgrade zu kaufen.

    Das Grundmodell hat die Daten: Intel Core i7 (6x 2.6 Ghz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, Grafikkarte AMD Radeon Pro 5300M mit 4 GB


    Welches Upgrade macht nun am ehesten Sinn im Hinblick auf einen «flüssigen LS19-Spielspass»?


    - Prozessor: Core i9 (8x 2.3 Ghz)

    - Grafik: AMD Radeon Pro 5500M mit 4 GB oder 8GB

    - Arbeitsspeicher: 32 GB


    Oder kurz: Investiere ich in Prozessor, Grafikkarte oder Arbeitsspeicher?


    Vielen Dank für Tipps.


    Sonnige Grüsse

    Bertie

    Ließt sich immer besser.....man merkt zwar eine gewisse Ähnlichkeit (vom Aufbau her) wie aus der Story von Jim aber ist doch wiederum völlig anders. Und drum macht es Spaß auch diese Geschichte zu lesen. Mach bitte weiter so.

    Es sind Geschichten, die das Leben schreibt. Und das Leben in Polen, in Deutschland, in den USA oder sonst wo dreht sich für die »normalen« Menschen um ganz ähnliche Themen.


    @megacompany: vielen Dank für die super Story

    Da ist noch die Kleinsternhof, eine Zweisternhof ohne verbauten Hof. Du kannst Dir dort Deine Gebäude mit Bernies MW Hofpack selber platzieren und freie Flächen begrünen.


    Beste Grüsse

    Beat


    PS: Hier der Beschreibungstext des Mappers

    Hallo,

    hier nun die "Kleinsternhof" für User die gern nach dem Standart von Giants eine Map starten wollen. Ihr habt keinen fertigen Hof sondern könnt euch den Hof selbst gestalten. Bis auf die beiden Haupthöfe (Hof1) ist die Map mit der Zweisternhof identisch. Also eure Entscheidung. Ferner können auf den mit Hof 2 und Hof 3 gekennzeichneten Flächen weitere eigene Höfe erstellt werden.

    Seit anderthalb Jahren bin ich ein FS17 und jetzt FS19 Spieler und sehr dankbar für die riesige Arbeit der Modder und Mapper. Was uns Spielern einfach so zu Verfügung gestellt wird ist schlicht grossartig. Ohne die Mods und Maps hätte ich beim FS17 nach einigen Monaten wohl aufgehört mit dem »farmen«.

    Ich bewundere die Arbeit vieler Mapper und Modder. Ich habe mich mal in einem Anfall von Hochmut mit den Grundlagen des Mappen befasst. Das ist extrem, welche Arbeit und Know-How da nötig ist. Das Hofpaket von BernieSCS habe ich sofort installiert und ich finde, es ist das schönste und kompletteste Gebäudepaket für den FS ever. Immer wieder entdecke ich neue Details, es macht riesig Freude, damit zu spielen.

    Die Hintergründe des aktuellen Frust erahne ich höchsten ein bisschen. Wenn irgendetwas beim LS19-Spielen nicht oder komisch funktioniert sage ich mir: »Das ist ja nichts wenn ich bedenke, was in der realen Landwirtschaft für Stolpersteine bestehen«. Ich vertraue darauf, dass der Protest Sinn macht und hoffe gleichzeitig als Spieler, dass sich Giants und die Modder/Mapper zukünftig wieder mehr gegenseitig schätzen und die Probleme gelöst werden.

    Damit ich dann als Spieler irgendwann mal sagen kann: »Hof-Pack USA von BernieSCS – wow, das ist mega …«

    Freue mich sehr auf die Western Australia Karte. War vor zwei Monaten selber dort und staunte über die Dimensionen der Felder. Der westaustralische »Getreidegürtel« ist mehrere hundert Kilometer breit. Ein einzelnes Getreidefeld ist auch mal 20km lang. Angebaut wird Weizen, Gerste (beide inn nicht hochwachsende Sorten), Sojabohnen, Raps und Sonnenblumen (eher selten). Kartoffeln und Zuckerrüben habe ich nie gesehen. Kühe allerdings schon, in grossen Herden.

    An den Feldrändern stehen oft lange Reihen von Eukalyptus-Bäumen. In den Feldern selber finden sich immer wieder hohe Steinhaufen oder Senken, die bei unserem Besuch mit Wasser gefüllt waren. Beides wäre im FS19 nicht helferfreundlich. In WA habe auch zum ersten Mal die richtig grossen Maschinen live gesehen. Leider nicht im Einsatz, aber bei Landmaschinen-Händlern.



    Da dies mein erster Post ist eine kurze Vorstellung. Bin ü50, lebe und arbeite in der Schweiz, spiele FS seit etwa einem Jahr. Im FS17 waren die »Hof Bergmann« und die »The West Coast« meine Lieblingskarten. Jetzt auf FS19 hat es mit die »Kleinsternhof« angetan. Den Hof habe mit dem genialen Mod »MW Platzierbarer Hof« gebaut – vielen Dank für dieses Set. Modding Welt besuche ich schon längere Zeit immer wieder. Die aktuellen Superprojekte hier in der Modding Welt haben mich zur Anmeldung motiviert.


    fruchtbares farmen

    Beat