TONY´S LANDLEBEN

  • VORWORT


    Nach sehr langer Zeit habe ich mich nun doch entschieden wieder einmal eine LS Story hier zu Schreiben. Viele hier kennen mich noch unter meinem Alten Profil SpeziFisch85.


    Aber diesmal wird es eine Langzeitstory, dass bedeutet sie wird Kein richtiges Ende haben, da Sie fortlaufend erzählt wird.


    Wie im echten Leben möchte ich mich auf eine Map mit einem Hof festlegen, sollte ich mal von einer anderen Map berichten, wird dies als Besuch in der Story verarbeitet.


    Ich werde auch NUR noch ausschließlich auf Maps eines bestimmten Modders, der auch hier Mitglied ist spielen, da ich mit diesem Modder sehr gut befreundet bin und auch zu seinem Test Team gehöre.


    Denn dieser Modder lebt im selben Landkreis wie ich.


    Wer dieser Modder ist, werdet ihr in Kürze mit der ersten Folge meiner Story erfahren, da die Story auf einer Map Beginnt, die es noch nicht öffentlich zum Download gibt, aber ich habe die Erlaubnis des Modders im Zuge des Maptests von mir, meine Story schon vor Offiziellem Release der Map hier zu posten mit Bildern von dieser bald erscheinenden Map für ALLE Plattformen.


    LG Tony Bichler aka SpeziFisch85 od eben Tony Böll


  • Post by Tony Bichler ().

    This post was deleted by the author themselves: Die Story wird nochmal neu aufgesetzt ().
  • Post by Tony Bichler ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Post by Tony Bichler ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • #001 Altes Land

    Frische Norddeutsche Luft, saftige grüne Obstwiesen,sowie Ackerbauflächen und Viehweiden die von Deichen umgeben sind, die Altländer Höfe, gebaut aus Roten Klinkerstein mit ihren Reetdächern auch als Norddeutsches Fachwerk bekannt, dass alles ist das Alte Land, ein Gebiet in Norddeutschland bei Hamburg.


    Das Alte Land ist das größte geschlossene Obstanbaugebiet Europas.


    Doch auch Traditionelle Landwirtschaft wird im Alten Land noch betrieben, wobei seit den 1970ern, im Zuge der Flurbereinigung die großen Höfe wuchsen und die kleinen Höfe starben.


    Doch vereinzelt gibt es Sie noch, die kleinen Höfe, einer davon ist der Hof meines Verstorbenen Onkels Mattes, welcher sich nun in meiner Verantwortung befindet.


    Nun liegt es an mir, den kleinen Hof am Leben zu erhalten, zumal sich das Alte Land schon seit dem Mittelalter in Selbstverwaltung sowie Selbstversorgung durch Regionale Produkte befindet.


    Ob und wie mir das gelingen wird, erfährst Du in den weiteren Folgen meiner Geschichte Tony‘s Landleben


    Fortsetzung folgt…



    BEHIND THE SCENES


    Da ich zu den Maptestern von dem Modder The Lort gehöre und ich auch gut befreundet bin mit ihm, hat er mir die Erlaubnis erteilt meine LS Story auf seiner bald erscheinenden Map Altes Land die er in Zusammenarbeit mit Paddy erbaut hat, zu machen.


    Daher habe ich auch die Erlaubnis von ihm schon vorab im Zuge des Maptests, Bilder von dieser Map zu veröffentlichen.

  • #002 Alting

    Alting ist eine kleine verschlafene Gemeinde im Alten Land.

    Wie viele Gemeinden im Alten Land, verwaltet sich auch Alting seit dem Mittelalter selbst.


    Alting entstand nach und nach größtenteils durch die Bäuerlichen Familien, die im Zuge der Jahrzehnte immer größer wurden.


    Die Selbstversorgung der Gemeinde wird in Alting Groß geschrieben.


    Die umliegenden kleinen Bauernhöfe versorgen die Produktionsstätten in Alting mit den Notwendigen Produkten, die es zum Täglichen Leben bedarf, sei es der Weizen, aus dem die Getreidemühle Mehl für die Dorfbäckerei produziert, die dann wiederum die Dorfbewohner mit ihrem Leckeren frischen Knusprigen Brot versorgt, oder die Milch der Milchkühe, aus der dann in der Molkerei leckerer Käse und Butter für das Brot produziert wird, die Schafe, die mit ihrer Wolle für die Bekleidung der Dorfbewohner sorgt, bis hin zu Gemüse Gewächshäusern in denen Salat, Tomaten,Zwiebeln und viele andere Leckere Sachen gedeihen.












    Auch ein Biomasse Heizkraftwerk sowie eine Biogasanlage gibt es, welche Alting mit Wärme und Strom versorgen, sofern diese mit den Abfallprodukten die auf den Umliegenden Bauernhöfen entstehen gefüttert werden.



    Genau hier in dieser kleinen Gemeinde, befindet sich auch der kleine Bauernhof meines Verstorbenen Onkels Mattes, welcher sich nun in meiner Verantwortung befindet, zu dieser Verantwortung gehört auch, dafür zu sorgen, dass Alting weiterhin unabhängig existieren kann, was in der heutigen Zeit immer Wichtiger wird.


    Fortsetzung folgt….


  • #003 HH- Hof Hansen


    Der Hof meines Verstorbenen Onkels Mattes, trägt das Kürzel HH, was aber in diesem Fall nicht für die Hansestadt Hamburg steht, sondern für Hof Hansen.


    Denn in den 1960er Jahren lernte mein Onkel ein junges Mädchen namens Dörte Hansen kennen und lieben.


    Durch die Mitgift seiner Angebeteten, konnten sich beide einen kleinen Bauernhof leisten, da beide schon immer Selbstversorger sein wollten, diesen Hof nannten Sie dann fortan Hof Hansen.


    Als Lütte Jung verbrachte auch ich öfter mal ein wenig Zeit auf dem Hof, wenn wir bei meinem Onkel Mattes zu Besuch waren, von ihm, habe ich viel über die Traditionelle Landwirtschaft gelernt, sogar eine Lieblingskuh namens Susi habe ich damals gehabt.


    Doch leider erkrankte seine geliebte Frau Dörte sehr früh an einer unheilbaren Krankheit, die Sie dann auch letztlich aus dem Leben scheiden ließ.


    Von da an fiel mein Onkel Mattes in eine Tiefe Depression, von der er sich nie erholte, letztendlich glaube ich, dass ihn das so sehr kränkte, dass auch er aus dem Leben schied, weshalb es auch keine Kinder gibt, die als Hof Erben in Betracht kämen.

    Daher hat sich mein Onkel dafür entschieden, mir seinen Hof zu vererben.


    Fortsetzung folgt…

  • #004 Der Stefanshof


    Doch der Hof Hansen ist nicht der einzigste Hof eines Hansen in Alting, es gibt noch den Stefanshof, dass ist der Hof von Dörte Hansens Bruder Stefan Hansen, damit es keine Verwechslung gibt, hat er seinen Hof schlicht und einfach Stefanshof genannt.


    Der Stefanshof ist ein Schweinehof, auf dem auch ein großer Hühnerstall steht, er versorgt die kleine Gemeinde Alting mit frischen Eiern, sowie Schweinefleisch.


    Ab und zu gibt es dann auch mal Ein Spanferkel zu verzehren bei ihm auf dem Hof.


    Fortsetzung folgt…


    BEHIND THE SCENES


    Ich habe in meiner Geschichte absichtlich den Namen Dörte Hansen verwendet, da die echte Dörte Hansen eine tolle Schriftstellerin ist, die unter anderem auch einen Roman namens Altes Land geschrieben hat, welcher auch verfilmt worden ist.

    Auch ihre restlichen Romane spielen sich größtenteils in der Gegend des Alten Lands ab.

    Ein weiterer Grund ist, dass Paddy auf der Altes Land Map einen Hof nach dem Vorbild des berühmten Sibbershusum Hofs als Hommage verbaut hat, und der Hifbesitzer des Sibbershusum Hofs heißt ja auch Hansen, Stefan Hansen.


  • #005 Neue Heimat-Altes Land


    Ja hier in Alting im Alten Land fühl ich mich gleich Heimisch, denn hier hinterm Deich hat man seine Ruhe, weil Alting im Alten Land ist so klein, dass es noch nichtmal auf der Landkarte verzeichnet ist, lediglich ein paar Touristen verirren sich ab und zu hierher, wenn mal ein Schiff in Alting am Steg anlegt.


    Hier hinterm Deich, kann ich nun endlich meiner Leidenschaft, der Landwirtschaft nachgehen, dazu verschaffe ich mir zunächst einmal einen Überblick, was alles zu meinem kleinen Hof gehört.


    Es gehören ein Weizenfeld sowie 3 Wiesen zum Hof, von denen eine als Tierweide dient.



    Maschinen Technisch ist der kleine Hof auf der Höhe der Zeit, denn mein Onkel Mattes hat sich im Laufe der Zeit von den alten Maschinen getrennt, um Sie gegen neuere Moderne Maschinen zu ersetzen, deshalb ist auch der Kontostand nicht gerade Hoch, lediglich 24€ sind noch auf dem Konto aber mein Onkel Mattes sagte mir immer,: Junge Geld allein macht nicht Glücklich, denn was nützt dir das viele Geld, wenn Du Krank bist.





    Der Tierbestand ist auch nicht sonderlich groß, fünf Milchkühe sowie fünf Alpine Bergschafe gehören noch zum Hof, dass reicht gerade mal so für den Eigenbedarf.


    Dann will ich mal an die Arbeit machen, zunächst bringe ich die Tiere auf die Weide, danach muss der Weizen vom Feld, doch bevor ich damit beginnen kann, muss das Feld erstmal mit einer Drohne abgeflogen werden, um zu kontrollieren dass keine Rehkitze sich im Feld verstecken.


    Fortsetzung folgt….


  • #006 Der Erbstreit


    Nachdem ich das Weizenfeld mit einer Drohne abgeflogen habe, erscheint plötzlich Stefan Hansen vom Stefanshof bei mir auf dem Hof.


    Er fragt mich, was ich hier mache, denn schließlich gehört der Hof ihm, da seine verstorbene Schwester ja den Hof quasi Finanziert hat durch ihre Mitgift, auch die ganzen Maschinen gehören ihm.


    Ich bin sehr empört wie Stefan mit mir redet, deshalb entgegne ich ihm, dass aber ich den Hof von meinem Onkel Mattes geerbt habe samt Maschinen.


    Stefan schüttelt nur den Kopf„Nein, Nein,Nein ich bin der Rechtmäßige Erbe, wenn Du mir nicht glaubst, dann komm mit zum Ortsvorsteher Lukas, der wird dir das bestätigen“ Sagt Atefan erzürnt zu mir.


    „Na gut sage ich dann gehen wir eben zum Ortsvorsteher Lukas“.


    Dort angekommen, kommt uns Ortsvorsteher Lukas auch schon entgegen, Stefan redet sofort auf ihn ein:„ Hey Lukki sag dem Dösbaddel mal, dass ich der Rechtmäßige Erbe vom Hof Hansen bin“.


    Der Ortsvorsteher Lukas bestätigt mir das, denn es gibt ein Testament indem nicht ich sondern eben Stefan Hansen den Hof erbt, da mein Onkel Mattes den Hof zwar von seiner Frau Dörte geerbt hat, doch genau in diesem Testament wurde festgelegt, dass nach seinem Tod der Hof an ihren Bruder Stefan gehen soll.


    Nun gut dann beuge ich mich dem und reise wieder ab.


    Fortsetzung folgt….


Share

Users Viewing This Thread

  • 1 Member
Legend
  • Administrators
  • Co Admin
  • Moderatoren
  • Modder
  • Mapper
  • DL Manager
  • Inventar
  • Partners
  • V.I.P.