Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Biogasanlage V1.0 Beta 1 Fertiggestellt

    Manuel

    Funktionen


    • Alle Türen und Tore lassen sich öffnen und sind voll animiert.
    • Anzahl der Fahrsilos im GE einfach erweiterbar.
    • Leitern sind mit dem so genannten Teleport-Trigger verwendbar.
    • Bei der Gülle-Befüllstation ist der Mod "MapHoseRefStation" bereits verbaut (um einen Schlauch anzudocken).
    • Füllstands-Anzeige bei der Gülle-Befüllstation.

    Eigenschaften


    • Die gesamte Anlage komplett begehbar.
    • Wichtige Elemente der Anlage (z.B. Generatoren, Transformator, ...) sind vorhanden.
    • Animierte Ventilatoren für Motor- und Gaskühlung.
    • Hitzeanimation bei den Auspuffen der beiden Generatoren.
    • Komplette AO Textur


    Diese Biogasanlage ist komplett begehbar und jede Tür lässt sich öffnen! Die wichtigen Teile der Inneneinrichtung sind nachgebaut und können in Ruhe betrachtet werden.
    Momentan hat die BGA alles in allem um die 100.000 Polys und verbraucht ca 30 MB Video RAM. Sie ist also vergleichbar mit einem etwas detaillierterem, größerem Mod. Außerdem darf man nicht vergessen, dass bei den 100.000 auch Inneneinrichtung dabei ist, die teilweise bereits nach 20-50 Meter Entfernung ausgeblendet wird, weil man sie sowieso nicht mehr sieht.
  • Aug242014

    Update - Biogasanlage V1.0 Beta 1

    Manuel

    Und hier ist das Terrain, wie versprochen: BGA.rar
    Damit man das Terrain nicht umsonst in eine Map einbaut sollte man das nach dieser Anleitung machen, damit man beim release der BGA nur noch etwas ersetzen muss und fertig.
    • Den Ordner "BGA" in den Map Ordner verschieben/kopieren.
    • Den darin enthaltenen "sourceFiles" Ordner löschen (WICHTIG!!), falls man die Bodentexturen der BGA nicht anpassen möchte, denn der nimmt ca. 90 MB ein.
    • Die Map mit dem Giants Editor öffnen und entweder "terrain.i3d" oder "terrain_alternative.i3d" importieren ("terrain.i3d" lässt mehr Anpassungsmöglichkeiten zu, der Einbau ist aber etwas umständlicher)
    • Ganz wichtig ist jetzt, dass man die Komplette Transform Gruppe "BGA" an die richtige Stelle schiebt, und nicht nur das Terrain selber, denn in diese Transform Gruppe wird später die BGA eingefügt.
    • Das Terrain auf das Terrain anpassen. Die roten Streifen am Rand helfen dabei (sind ziemlich selbsterklärend ^^ ), nach dem anpassen die Einbauhilfe löschen.
    Und das war es schon.

    Sobald die BGA zum DL steht, sollte man am einfachsten so vorgehen:
    • Den Heruntergeladenen Ordner "BGA" mit dem bereits vorhandenen Ordner "BGA" ersetzen.
    • Die Map mit dem Giants Editor öffnen. Alles aus der Transform Gruppe "BGA" löschen, aber nicht die Gruppe selber!
    • Die BGA importieren und in die bereits vorhandene Transform Gruppe einfügen, und alles sollte an der richtigen Stelle sein.

    Texturen vom Terrain mit Photoshop anpassen:
    Alle Dateien im Ordner "sourceFiles" müssen bearbeitet werden. Wie man das macht ist relativ einfach, wenn man sich an diese Anleitung haltet:
    Grundsätzlich ist es bei jeder Datei das selbe, man öffnet sie und hat mehrere Ebenen:

    Die Ebenen mit den Namen "grass_diffuse" und "asphalt_diffuse" müssen bearbeitet werden (falls nur eine vorhanden ist, muss auch nur eine angepasst werden), so wird das gemacht:
    • Man klickt auf das kleine Symbol unten rechts der Vorschau

      Und es öffnet sich ein neues Tab, dort ist dann nur noch die Textur zu sehen, die man austauschen muss.
    • Nach dem Austauschen nur noch STRG+S drücken und man kann das Tab schließen. Die Textur sollte sich nun auf die neue angepasst haben.
    • Für alle Dateien und Ebenen mit dem oben genannten Namen wiederhohlen
    • Die Dateien als dds speichern und mit den originalen im Ordner "textures" der BGA ersetzen (dxt1, all mipmaps)
    Viel Spaß :)
  • Mrz152014
    Ein paar Bilder der neulich verbesserten Texturen.
    Bild eins: Die Silos haben eine realistischere und bessere Planentextur erhalten.
    Bild zwei: warum sollen so genannte "Dirt-Texturen" nicht auch auf Landschaftsobjekten zu finden sein?
    Bild drei: ebenso eine Veranschaulichung der Verschmutzung.
    Bild vier: genau so.
    Bild fünf: Ein paar Kleinigkeiten an der Inneneinrichtung, die nun leere oder beinahe leere Räume ausfüllen.
    Bild sechs: Fermenter Nr. 4 hat eine neue Textur erhalten, diese ist etwas realistischer und sieht auch bereits etwas älter aus, an optischen Effekten fehlt es nicht.
    Bild sieben: Ein Logo ist hinzugekommen, wer es ändern bzw. löschen möchte kann das gerne tun (im GE als einzelnes Objekt vorhanden). Auf diesem Bild sollte man die Lichtreflexionen nicht übersehen, diese sollten eine von Morgentau bedeckte Oberfläche darstellen ;)

  • Dez262013

    Update - Biogasanlage V1.0 Beta 1

    Manuel

    Nun hat auch die Halle eine Ambient Occlusion bekommen. Außen und innen habe ich auf zwei 2k Maps untergebracht. Optisch sicherlich eine ordentliche Verbesserung, allerdings gibt es aufgrund der Texturengrößen einen Verlust der Qualität, den man auf die Entfernung aber nicht bemerkt ^^ Hier sind 6 Bilder mit drei exakt gleichen Kamerapositionen - jeweils vorher und nachher - damit man den Unterschied gut erkennen kann ;)

  • Apr132013
    Endlich gibt es wieder ein Update der BGA :D Die beiden 500kW Generatoren wurden eingebaut und sind betriebsbereit. Einer der beiden Aggregate hat gerade mal 7000 Poyls, außerdem werden die beiden sowieso ausgeblendet, wenn man sich nicht in der Nähe dieses Raums befindet ;)